Europäische Normungspolitik

© mik ivan - Fotolia.com

Zuständig für die Normungspolitik in Europa sind die Europäische Kommission, die Mitgliedsstaaten der EU sowie die Europäischen Normungsorganisationen CEN, CENELEC und ETSI mit ihren nationalen Mitgliedern. Grundlage für die Kooperation ist die Verordnung (EU) Nr. 1025/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates zur europäischen Normung.

In der Gruppe "Internal Market for Products - Expert Group for Accreditation and Conformity Assessment Policy" berät sich die Generaldirektion Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU (DG GROW) der Europäischen Kommission mit Vertretern der Mitgliedsstaaten über grundlegende normungspolitische Fragen, die oft in Mitteilungen der Kommission und des Rates einmünden.

Wichtige Dokumente der Europäischen Kommission zur europäischen Normungspolitik und zu ihrer Anwendung sind im Vademecum zur europäischen Normung zusammengestellt. Es handelt sich um Leitlinien ohne gesetzlichen Status. Die Webseite der Kommission ist zwar nur in englischer Sprache verfügbar, viele dort verlinkte Dokumente liegen aber in den Amtssprachen der EU vor.

Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
Geschäftsstelle
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin

Tel. +49 2241 231-3471
Fax: +49 2241 231-3464
E-Mail: info@kan.de
Web: www.kan.de

Impressum - Datenschutz - Sitemap
Twitter - Xing - LinkedIn
© 2019 - Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)