Gefährdungen durch elektrischen Schlag

Beim Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln geschehen immer noch Unfälle durch elektrischen Schlag, die mitunter tödlich verlaufen. Unter bestimmten Arbeitsbedingungen, wie zum Beispiel in Nassbereichen, auf Kleinstbaustellen und in der Landwirtschaft, treten verstärkt Gefährdungen auf.

Aus Sicht des Arbeitsschutzes ist es daher notwendig, die technischen Möglichkeiten auszuschöpfen und das Restrisiko weiter zu reduzieren, beispielsweise durch den verstärkten Einsatz von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen. Neben sicherer Gestaltung, verantwortungsvollem Betrieb und ordnungsgemäßer Wartung elektrischer Betriebsmittel hängt deren Sicherheit auch von der vorgeschalteten festen Elektroinstallation ab. In einer entsprechenden Präventionsstrategie sollten diese Rahmenbedingungen berücksichtigt werden.