Erklärung zum Datenschutz

Diese Erklärung informiert Sie über die Verwendung und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch der Internetseite www.kan.de der Kommission Arbeitsschutz und Normung. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir behandeln sie deshalb vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

Hinweis: Diese Erklärung beschreibt alle auf www.kan.de eingesetzten Funktionen/Bereiche, bei denen personenbezogene Daten betroffen sind. Nicht alle dieser Funktionen/Bereiche sind in allen Sprachversionen vorhanden.

Aufruf der Internetseite

Die Nutzung unserer Webseiten ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie bei Bedarf, zum Beispiel bei einer Bestellung, Ihre Daten eingeben.

Beim Aufrufen unserer Webseiten werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server dieses Internetauftritts gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Cookies

Die Internetseite verwendet notwendige Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.
Für die nutzerspezifischen Einstellungen beim Aufruf unserer Web-Seiten verwenden wir den Cookie-Consent-Manager von CCM19.

Datensicherheit

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile des Browsers “https://” steht sowie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Durch die SSL-Verschlüsselung können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Ihre Angaben speichern wir auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind. Mit dem Hoster unserer Server haben wir einen Auftragsverarbeitungs-Vertrag (AV-Vertrag) geschlossen.

Links

Unser Online-Angebot enthält Verweise zu anderen Websites (Links). Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Wir übernehmen daher keine Haftung für Links und verlinkte Seiten.

Bestellung von Infomaterial

Wenn Sie Informationsmaterial über das Bestellformular anfordern, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre Anschrift, die ausschließlich für die Erledigung der Bestellung verwendet werden. Nach Erfüllung des Auftrages werden Ihre Daten gelöscht.

Wenn Sie die Printausgabe des KANBrief über unser Bestellformular bestellt haben, übermitteln wir Ihre Daten an den mit dem Versand des KANBrief beauftragten Dienstleister. Dieser nutzt sie ausschließlich zu diesem Zweck und gibt sie nicht an Dritte weiter. Die Weitergabe der zum Versand benötigten personenbezogenen Daten wird über einen AV-Vertrag geregelt.

Senden von Nachrichten

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, werden Ihre Nachricht und Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Die von Ihnen übermittelten Daten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage gespeichert und nach Abschluss des Vorgangs gelöscht. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Anmelden zu KAN-Veranstaltungen

Wir führen regelmäßig Veranstaltungen durch. Für deren Teilnahme und Organisation ist eine online Anmeldung notwendig. Hierfür erhalten wir Daten von Ihnen, die für die Abwicklung der Veranstaltung benötigt werden. Dies sind u.a.:

Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten, gegebenenfalls Ihre Hotelreservierung, Essensteilnahme, Angaben zum Arbeitgeber und Ihrer Tätigkeit, Ihre Kommentare.

All diese Daten werden nach der organisatorischen Abwicklung der Veranstaltung gelöscht, außer Sie haben explizit eingewilligt, noch weiter Informationen zum Veranstaltungsthema von uns zu beziehen.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Generell verwenden wir Ihre personenbezogenen Informationen nur innerhalb der Kommission Arbeitsschutz und Normung. Wir geben sie nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter.

Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln. Eine Haftung bei Missbrauch durch Dritte können wir nicht übernehmen.

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter KANMail erhalten Sie ca. alle 6 Wochen Informationen zu Arbeitsschutz und Normung. Wenn Sie den Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Weitere Daten werden nicht erhoben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz@kan.de widerrufen. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs spätestens nach einer Woche gelöscht.

Für den Newsletter-Versand inklusive An- und Abmeldung nutzen wir CleverReach als deutschen Dienstleister:
 
CleverReach GmbH & Co. KG
//CRASH Building
Schafjückenweg 2
26180 Rastede
Deutschland
 
Die Daten werden von CleverReach in Rechenzentren ausschließlich im europäischen Raum gespeichert. Ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung liegt vor.

Podcasts

Wir produzieren eigene Podcasts. Dafür nutzen wir den Podcast-Hosting-Dienst Podigee:

Podigee GmbH
Schlesische Straße 20
10997 Berlin

Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen. Podigee verarbeitet IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie z.B. Abrufzahlen zu ermitteln. Diese Daten werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern sie für die Bereitstellung der Podcasts nicht erforderlich sind. Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Podcast Angebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden sich in der Datenschutzerklärung von Podigee: www.podigee.com/de/about/privacy.

Webstatistik

Um die die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern werten wir folgende anonymisierten Zugriffe auf unsere Internetseite aus:

  • Besuche nach Besuchsdauer und Wochentagen,  
  • Websites, von denen das System des Besuchers auf unsere Internetseite gelangt  
  • Verwendete Suchbegriffe
  • Seitenansichten und Downloads
  • Browserversion, Betriebssystem und Suchmaschinen

Zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe nutzen wir Matomo, eine Open-Source-Software, ohne dass technisch nicht notwendige Cookies gesetzt werden. 

Social Media

Wir unterhalten Präsenzen bei Facebook, Instagram, Xing, YouTube und LinkedIN, auf die wir von dieser Webseite verlinken. Für die jeweiligen Netzwerke gelten die Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Netzwerks. Sie sollten damit rechnen, dass soziale Netzwerke personenbezogene Daten in Drittländer übermitteln und Cookies auf Ihrem Endgerät setzen. Diese Cookies dienen Marktforschungs- und Werbezwecken und ermöglichen unter anderem einer Profilbildung sowie der Personalisierung von Werbung.

Im folgenden Absatz finden Sie die Adressen der jeweiligen Sozialen Netzwerke und ihrer Datenschutzrichtlinien:

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland

Xing AG, Dammtorstr. 29-32, 20354 Hamburg, DE

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, D2 Dublin, Irland

Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA

YouTube ist ein Dienst von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Durch das Page Controller Addendum verpflichtet sich Facebook Ireland, sämtlichen Pflichten aus der Datenschutzgrundverordnung nachzukommen, unter anderem Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren, Ihre Anfragen im Hinblick auf Ihre Rechte als betroffene Person zu beantworten und die Sicherheit der Verarbeitung zu gewährleisten sowie bei Verletzungen des Datenschutzes, Aufsichtsbehörden bzw. betroffenen Personen zu informieren. Machen Sie Ihre Rechte als betroffene Person gegenüber der KAN im Hinblick auf unsere Fanpage bei Facebook geltend, sind wir verpflichtet, Ihre Nachricht binnen sieben Tagen an Facebook weiterzuleiten. Wir empfehlen Ihnen daher, sich direkt an Facebook Ireland zu wenden.

Darüber hinaus sind auf unseren Seiten Funktionen des Dienstes Twitter und YouTube eingebunden.  

Twitter
Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/de/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

YouTube
Auf einigen unserer Seiten sind Videos vom YouTube-KAN-Kanal mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden. Das heißt, es werden von YouTube keine Informationen über die Besucher unserer Internetseite gespeichert, es sei denn, sie sehen sich das Video an. In der Datenschutzerklärung von Youtube (YouTube ist ein Google-Dienst, s.o.) erfahren Sie, welche Daten erhoben werden, welche Zwecke damit verfolgt werden und wie Sie Ihre Daten aktualisieren, verwalten, exportieren und löschen können.

 

Auskunftsrecht, Berichtigung, Löschung, Widerspruch

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung. Sie haben gem. Art. 20 DSGVO das Recht, von uns ein gängiges und maschinenlesbares Format der personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, anzufordern.  
 
Des Weiteren haben Sie das Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO, Löschung gemäß Art. 17 DSGVO sowie Einschränkung gemäß Art. 18 DSGVO dieser Daten. Sie haben das Recht gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Gegebene Einwilligungen können jederzeit ohne Angabe einer Begründung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Hierfür genügt eine E-Mail an datenschutz@kan.de. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden:

Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
Geschäftsstelle
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin
Tel. +49 22 41 2 31 - 3471
datenschutz@kan.de

Unser externer Datenschutzbeauftragter wird gestellt durch:

InfAi Management GmbH
Goerdelerring 9
04109 Leipzig
datenschutz@kan.de  

Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht gemäß Art. 77 DSGVO bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu