Hospitation bei der Gewerbeaufsicht und Marktüberwachung in Niedersachsen

Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KAN-Geschäftsstelle hatten im April 2016 die Möglichkeit einer Hospitation bei der in niedersächsischen Gewerbeaufsichtsämtern. Lesen Sie hier unsere persönlichen Eindrücke.

"Einen Blick über den Tellerrand ermöglichte mir eine einwöchige Hospitation bei der Gewerbeaufsicht Niedersachsen. Von der Theorie im Ministerium, bei der die Zusammenhänge der verschiedenen Institutionen und deren Arbeitsweise in Niedersachsen erklärte wurden, konnte ich anschließend zwei Tage die praktische Arbeit in der Gewerbeaufsicht in Göttingen kennen lernen. Neben einigen Marktaufsicht-Kontrollen (z.B. im Bereich Maschinen und Spielzeug) gab es auch Einblick in die Arbeitsschutzaufsicht anhand der Besichtigung eines Gefahrstofflagers. Die Besichtigung der Prüfstelle in Hildesheim bot wiederum neue Aspekte und zeigte die Schnittstellen zur Normung. Vielen Dank für die nette und intensive Begleitung an alle Beteiligten!"

"Das staatliche Gewerbeaufsichtsamt Oldenburg  hat den Aufenthalt einen bunten Strauß verschiedener fachlicher Stationen rund um das Thema Bauprodukte zusammengestellt: Allgemeine Marktüberwachung für Produkte nach ProdSG , Staatliche Bauaufsicht, Marktüberwachung Bauprodukte sowie das Materialprüfungsinstitut der FHS Oldenburg (Testen von Bauprodukten). Der gesamte Aufenthalt war bestens organisiert und alle Beteiligten haben sich große Mühe gegeben, die fachlichen Inhalte in der kurzen Zeit so gut wie möglich aufzubereiten und zu präsentieren."

"Mit dem Fokus auf mobile Maschinen verbrachte ich zwei sehr interessante Tage in der Obhut des Gewerbeaufsichtsamts Cuxhaven. Sowohl im Hafengelände als auch auf einer Großbaustelle durfte ich die praktische Arbeit der Gewerbeaufsicht kennen lernen. Der Einblick in die alltägliche Praxis beim Betrieb von Gabelstaplern, Bagger, Großkranen und Radladern gab mit wertvolle Eindrücke, die ich insbesondere in meiner Mitarbeit in Normungsgremien nutzen werde. Zusätzliche Gespräche mit den Kolleginnen und Kollegen vermittelten mir die enorme Breite und den Umfang dieser Tätigkeit. Abgerundet wurde die Hospitation durch den Einblick in die Arbeit der zentralen Gerätesicherheitsprüfstelle Niedersachsens und die Gespräche im Ministerium. Alles in allem eine anstrengende aber äußerst lohnende Woche! Vielen Dank an alle Beteiligten."

"Bei der Hospitation beim Gewerbeaufsichtsamt Hannover hatte ich unter anderem die Möglichkeit drei verschiedene Betriebe zu besichtigen. Dort konnte ich eindrucksvoll sehen, welche verschiedenen Einstellungen es zum Thema Arbeitsschutz gibt. Im Gewerbeaufsichtsamt wurde ich vielen Kolleginnen und Kollegen vorgestellt und durfte deren Arbeitsgebiete kennenlernen. Ich werde in Zukunft gerne auf diese Kontakte zurückgreifen. Vielen Dank dafür! In der Prüfstelle in Hildesheim hat mich die Vielfalt der dort durchgeführten Prüfungen beeindruckt. Ich denke, dass gerade die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen dort uns bei der Arbeit in der Normung unterstützen kann."

Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
Geschäftsstelle
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin

Tel. +49 2241 231-3471
Fax: +49 2241 231-3464
E-Mail: info@kan.de
Web: www.kan.de

Impressum - Datenschutz - Sitemap
Twitter - Xing - LinkedIn
© 2018 - Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)