Arbeitsschutz bei additiven Fertigungsverfahren

Bild Tastatur Beschriftung Enter-Taste: Sicherheit © mindscanner - fotolia.com

Im Juni ist der Entwurf für die VDI-Richt­linie „Additive Fertigungsverfahren – Anwendersicherheit beim Betrieb der Fertigungsanlagen – Laser-Strahlschmelzen von Metallpulvern“ (VDI 3405, Blatt 6.1) erschienen.

Sie hat das Ziel, die bei Betrieb, Reinigung, Wartung und Instandhaltung dieser Fertigungsanlagen auftretenden Gefährdungen zu benennen und konkre-te ­Arbeitsschutzempfehlungen auszusprechen. Die Empfehlungen setzen das bestehende Vorschriften- und Regelwerk des Staates und der Unfallversicherungsträger um und verweisen darauf. Die betroffenen Kreise sind aufgerufen, den Entwurf bis spätestens 30. November 2018 zu kommentieren.

Weitere Informationen: www.vdi.de/technik/fachthemen/produktion-und-logistik/artikel/sicherheit-beim-betrieb-additiver-fertigungsverfahren

Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
Geschäftsstelle
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin

Tel. +49 2241 231-3471
Fax: +49 2241 231-3464
E-Mail: info@kan.de
Web: www.kan.de

Impressum - Datenschutz - Sitemap
Twitter - Xing - LinkedIn
© 2018 - Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)