Logo 25 Jahre KAN

KAN-Brief 4/2019 Künstliche Intelligenz

KANMail 13.12.2019

Die künstliche Intelligenz hält Einzug in Produktion und andere Unternehmensbereiche. Wird sie künftig den Menschen ersetzen? Welche Anwendungsmöglichkeiten und welchen Nutzen bietet sie den Unternehmen? Wie kann die Konformitätsbewertung bei einer Maschine funktionieren, die sich selbst weiterentwickelt? Mehr zu diesen Fragen lesen Sie im Special dieser Ausgabe. KANBrief 4/2019


Die KAN auf der A+A 2019 in Düsseldorf

KANMail 17.10.2019

Vom 5. bis 8. November 2019 lädt die A+A, die internationale Fachmesse für Arbeitsschutz, nach Düsseldorf ein. Besuchen Sie die KAN auf dem Gemeinschaftsstand der DGUV – in diesem Jahr in neuem Design – in Halle 10, Stand G59 und informieren Sie sich über unsere aktuellen Themen, zum Beispiel:

  • Sichere Therapieliegen
  • Exoskelette
  • Nicht-visuelle Wirkung von Licht

Eine Vielzahl an weiteren Publikationen halten wir für Sie bereit, und wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um das Thema Arbeitsschutz und Normung.

Normung – wer braucht denn so was?!“ ist das KAN-Thema in der „Sprech-Stunde Sicherheit und Gesundheit“ am Donnerstag, 7. November um 15:10 Uhr auf dem DGUV-Gemeinschaftsstand. Hier finden Sie das komplette Programm.

Auf dem parallel zur Messe stattfindenden 36. Internationalen Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin ist die KAN mit den folgenden Veranstaltungen und Vorträgen vertreten:
 

  • 5. November, 10:35 Uhr:
    Auf dem Weg zu sicher gestalteten Therapieliegen
  • 5. November, 11:50 Uhr:
    Betriebssicherheit 4.0 – Quo vadis?
  • 6. November, 14:00 – 17:00 Uhr:
    Nicht-visuelle Wirkung von Licht – es gibt viel Neues!
     

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


KANBrief 3/2019 Exoskelette

KANMail 18.09.2019

Die Vorstellung klingt verlockend: Beschäftigte legen ein Exoskelett an und führen mühelos körperlich anstrengende oder unbequeme Tätigkeiten aus, im Idealfall auch noch schneller als vorher. Doch ist es wirklich so einfach? Lesen Sie im Special, warum der Einsatz von Exoskeletten genau überlegt und geplant sein muss, damit er für Unternehmen wie Beschäftigte zum Erfolg führt. KANBrief 03/19


KAN 25, Einladung zur Jubiläumsveranstaltung am 4. Dezember 2019

KANMail 30.08.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

2019 feiert die Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) ihr 25-jähriges Bestehen mit einer Jubiläumsveranstaltung in Berlin.

Wir möchten dabei gemeinsam mit Ihnen nicht nur auf 25 Jahre KAN zurückblicken: Im Mittelpunkt unserer Veranstaltung steht, wie Normung und Regelsetzung auf die Herausforderungen der Zukunft, wie Digitalisierung und Künstliche Intelligenz, reagieren können.

Die Jubiläumsveranstaltung wird am 3. Dezember, um 18:30 Uhr mit einem Get-Together im BMAS (Wilhelmstraße 49, 10117 Berlin) eröffnet und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit anderen Gästen und uns auszutauschen und zu vernetzen.

Am Folgetag, dem 4. Dezember 2019, findet im Zeitraum von 10:00 bis 15:30 Uhr die simultan deutsch/englisch gedolmetschte Konferenz „Mehr als ein Projekt – 25 Jahre KAN“ im Gebäude der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Glinkastraße 40, 10117 Berlin statt.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier: *Programm*

Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt ausschließlich online: *Online-Anmeldung*

Wir freuen uns, Sie am 3. und 4. Dezember in Berlin zu begrüßen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr.-Ing. Dirk Watermann

Geschäftsführer
Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)

 


KANBrief 2/2019 - Büroarbeit heute

KANMail 14.06.2019

Schreibmaschine, Lochkarten, Stenografie, starre Arbeitszeiten – dies waren noch vor nicht allzu langer Zeit typische Merkmale eines Büroarbeitsplatzes. Inzwischen wurden sie ersetzt durch Laptop, Smartphone, Open-Space-Büros und flexible Arbeitszeiten – theoretisch immer und überall. Lesen Sie im Special, welche Herausforderungen dieser Wandel für die Normung und Regelsetzung im Bereich der Büroarbeit stellt.

KANBrief 02/19


2. Ankündigung EUROSHNET

KANMail 11.04.2019

6. EUROSHNET-Konferenz zu Normung, Prüfung und Zertifizierung im Arbeitsschutz

Dresden, 12.-14. Juni 2019

Treffen Sie in Dresden Fachleute aller interessierten Kreise und diskutieren Sie über die künftige Rolle von Normung, Prüfung und Zertifizierung in einer digitalisierten Arbeitswelt. Ein vielfältiges Programm mit folgenden Hauptthemen erwartet Sie:

  • Smarte und neue Technologien und Arbeitssicherheit
  • Normung, Prüfung, Zertifizierung: Schritt halten mit dem Wandel
  • Sicht der interessierten Kreise zur künftigen Rolle von Normung, Prüfung und Zertifizierung

Das vollständige Programm und Informationen zu Anmeldung, Hotels und Anreise finden Sie in der beigefügten Broschüre oder unter www.euroshnet.eu/fileadmin/Redaktion/PDFs/EUROSHNET_2nd_announcement.pdf.

Interessiert? Dann melden Sie sich unter www.euroshnet.eu/conference-2019 à Register now zur Konferenz an.

Wir freuen uns darauf, Sie in Dresden zu begrüßen!

Das EUROSHNET-Organisationsteam


Studentische Hilfskräfte für die KAN-Geschäftsstelle gesucht

KANMail 21.03.2019

 Für die Geschäftsstelle der Kommission Arbeitsschutz und Normung in Sankt Augustin bei Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt drei studentische Hilfskräfte auf Minijobbasis:

Stellenangebot Hilfskraft Programmierung

Stellenangebot Hilfskraft Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Stellenangebot Hilfskraft im Bereich Arbeitsschutz und Normung

Wir freuen uns über Bewerbungen bis zum 15.4.2019 an bewerbung@kan.de.

Bitte leiten Sie die Stellenausschreibungen an mögliche Interessierte weiter.


KANBrief 1/2019 - EU und Normung

KANMail 19.03.2019

Seit 1985 gilt das „Neue Konzept“ für die Produktsicherheit in Europa. Europäische Richtlinien und Verordnungen stellen grundlegende Anforderungen auf, die in harmonisierten europäischen Normen konkretisiert werden. In jüngster Zeit wurden einige Aspekte des Systems neu geregelt. Lesen Sie im Special, welche Auswirkungen dies mit sich bringt, und dass statistisch gesehen ein Großteil der harmonisierten Normen zur Maschinensicherheit aktuell ist.

KANBrief 01/19


Pressemitteilung

KANMail 11.02.2019

Breite Allianz für den Arbeitsschutz

Zu ihrem 25. Geburtstag zieht die KAN Bilanz und blickt auf neue Trends und Anforderungen in Arbeitsschutz und Normung.

  • Seit dem 11. Februar 1994 ist die Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) in Deutschland aktiv.
  • Internationale Normen spielen für den Arbeitsschutz eine immer größere Rolle.
  • Ging es anfangs um Produkte und Maschinen, stehen heute auch Dienstleistungen und Prozesse im Mittelpunkt.

Sankt Augustin, 11. Februar 2019 – Seit 25 Jahren setzt sich die Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz ein. Ihre Aufgabe ist es, die Interessen von Arbeitgebern, Arbeitnehmern, gesetzlicher Unfallversicherung und Staat zu bündeln und über DIN in die Normung einzubringen. Diese breite Allianz war 1994 völlig neu. Deutschland hatte ein hohes Niveau im Arbeitsschutz und befürchtete, dass die wachsende Rolle Europäischer Normen es senken kann. Damit das nicht passiert, beteiligt die KAN alle Akteure und stärkt die Sicht der Anwender: der Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Die KAN ist eine Plattform, die sich im Arbeitsschutz für ein hohes Niveau einsetzt, indem sie von Anfang an denen zuhört, die auf Sicherheit angewiesen sind. Sie ist selbst kein Normungsgremium. Die KAN beobachtet Normungsarbeit, bündelt die Interessen ihrer Mitglieder und bringt sie als Stellungnahmen in laufende und geplante Vorhaben ein. Die internationale Arbeit wird dabei immer wichtiger: Viele Länder wollen über Normen die Wirtschaft stärken und die Zusammenarbeit vereinfachen. Längst geht es nicht mehr nur um Maschinen und Produkte, sondern auch um Dienstleistungen und die Gestaltung von Arbeitsplätzen. Nichtvisuelle Wirkungen von Licht beispielsweise gehören heute genauso zum Arbeitsschutz wie IT-Sicherheit oder Managementsysteme (siehe Übersicht).

„Die Arbeitswelt verändert sich und mit ihr die KAN. Normen sind eine Chance, in einer sich ändernden Welt Sicherheit zu garantieren. Wichtig ist es, den Nutzen zu diskutieren und den Arbeitsschutz als Ganzes zu sehen“, sagt Dr. Dirk Watermann, Geschäftsführer der KAN-Geschäftsstelle.

Pressekontakt:

Katharina von Rymon Lipinski
KAN, Kommission Arbeitsschutz und Normung
Alte Heerstr. 111
53757 Sankt Augustin
Telefon: +49 (0) 2241 231 - 3467 
vonRymonLipinski@kan.de


6. EUROSHNET-Konferenz: Early-bird-Tarif verlängert bis 15. Februar 2019

KANMail 22.01.2019

Jetzt zur 6. Euroshnet-Konferenz zu Normung, Prüfung und  Zertifizierung im Arbeitsschutz anmelden!

Dresden, 12.-14. Juni 2019

Konferenzprogramm

Melden Sie sich unter www.euroshnet.eu/conference-2019 à Register now zur EUROSHNET-Konferenz an und profitieren Sie bis zum 15. Februar 2019 vom Frühbucher-Tarif von 490 EUR.

Wir freuen uns auf Sie!

Das EUROSHNET-Organisationsteam