Logo 25 Jahre KAN

Informationsveranstaltung der KAN:

Prozedere des Überarbeitungsprozesses der Maschinenrichtlinie

Die Maschinenrichtlinie ist im EU-Binnenmarkt nicht wegzudenken und sorgt für die Sicherheit von Maschinen und Anlagen. Somit leistet sie einen elementar wichtigen Beitrag für den Arbeitsschutz.

Die aktuell gültige Fassung der Maschinenrichtlinie wird derzeit durch die europäische Kommission überarbeitet. Dazu bietet die KAN die folgende nationale Informationsveranstaltung an:

Mittwoch, 1. April 2020
Zeitraum: 10:30 - 15:30 Uhr (Registrierung ab 09:30Uhr)
Ort: IG BAU, Olof-Palme-Straße 19, 60439 Frankfurt am Main

Wir freuen uns, Sie am 1. April 2020 in Frankfurt am Main zu begrüßen.

Hier können Sie sich anmelden.

Eine weitere Informationsveranstaltung zum Thema Cybersecurity & Künstliche Intelligenz in der Maschinen- und Anlagensicherheit im Kontext der Überarbeitung der Maschinenrichtlinie findet am 13.Mai 2020 in München statt.


Programm

1. April 2020

Ort: IG BAU, Olof-Palme-Straße 19, 60439 Frankfurt am Main

Start Inhalt

09.30 Uhr

Beginn der Registrierung

10.30 Uhr

Begrüßung durch die KAN

10.45 Uhr

Einordnung der Maschinenrichtlinie in die europäische und nationale
Rechtssystematik

Corrado Mattiuzzo, KAN-Geschäftsstelle

 

Frage- & Antwortrunde mit allen Referenten und Marc Schulze, BMAS

11.20 Uhr

Warum soll die Maschinenrichtlinie überarbeitet werden?
Wie ist der Ablauf dazu?

Dr. Michael Thierbach, KAN-Geschäftsstelle

 

Frage- & Antwortrunde mit allen Referenten und Marc Schulze, BMAS

11.55 Uhr

Welche Einflussmöglichkeiten gibt es für die interessierten Kreise bei
Kommission, Rat und Parlament?

Thomas Kraus, VDMA

 

Frage- & Antwortrunde mit allen Referenten und Marc Schulze, BMAS

12.30 Uhr

Mittagsimbiss

13.30 Uhr

Praktisches Beispiel: Sichtverhältnisse an Erdbaumaschinen
Dr. Michael Thierbach, KAN-Geschäftsstelle

 

Frage- & Antwortrunde mit allen Referenten und Marc Schulze , BMAS

14.10 Uhr

Was wurde mit der damaligen Überarbeitung 2006 erreicht und was soll mit der jetzt anstehenden Überarbeitung erreicht werden?
Thomas Kraus, VDMA

 

Frage- & Antwortrunde mit allen Referenten und Marc Schulze , BMAS

14.50 Uhr

Fishbowl: Fragen & Anregungen zum Verständnis und Überarbeitungsbedarf der Maschinenrichtlinie
Marc Schulze, BMAS, vertritt die Bundesregierung im Maschinenausschuss
Thomas Kraus, VDMA und Vertreter der Arbeitgeber
Dr. Michael Bretschneider-Hagemes, KAN-Geschäftsstelle, Leiter Arbeitnehmerbüro, vertritt Gewerkschaften im BMAS-Beraterkreis Maschinen
Corrado Mattiuzzo, KAN-Geschäftsstelle
Dr. Michael Thierbach, KAN-Geschäftsstelle

15.20 Uhr

Ausblick und Verabschiedung

15.30 Uhr

Ende der Veranstaltung